Schabemethode aus der traditionellen Medizin

Gua Sha ist eine seit Jahrhunderten in Asien weit verbreitete, praktikable und ausgesprochen wirkungsvolle Press- und Streichtechnik. Sie ist schon lange Zeit in der Volksmedizin und später auch in Kliniken angewandt.

Gua Sha wird besonders bei Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparates, bei akuten und chronischen Erkrankungen, Schwächezustände, Narben und vielen weiteren Störungen, effektiv angewendet. Untersuchungen ergaben, dass auch noch nach der Behandlung, der immunanregende und entzündungshemmende Effekt anhält.

Die gesundheitlichen Vorteile von Gua Sha sind zahlreiche. Es löst Spasmen und Schmerzen und normalisiert die Durchblutung in den Muskeln, dem Gewebe und in den Organen, die direkt unter der behandeldten Region liegen.

Studien haben gezeigt, dass Gua Sha eine vierfache Erhöhung der Mikrozirkulation im Oberflächengewebe bewirkt, Entzündungen hemmt und die Immunabwehr anregt.

Indikationen für Gua Sha Fa: Kontraindikationen:
  • Rücken, Nacken, Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Verspannungen
  • Bänderverletzungen
  • Kopfschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Sportverletzungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Hämophilie- und Blutungsstörungen
  • Organtransplantation
  • Offene Hauterkrankungen
  • Cortison Einnahme
  • Leukämie
  • Schwangerschaft
  • Sonnenbrand
  • Muttermale
Gua Sha Fa – Behandlung = 45 Minuten Preis 2022 = 50,00 €

 

(Visited 262 times, 1 visits today)